Die neue ECHOES OF SWING Website ist online


Herzlich willkommen bei ECHOES OF SWING! Wenn Sie diese Zeilen lesen, dann haben Sie unsere neu gestaltete Homepage gefunden. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern. Wenn Sie mögen, würden wir uns über einen Gruß in unserem >>GÄSTEBUCH (hier klicken) freuen.

____________________________________________


ECHOES OF SWING jetzt auf Facebook


Bleiben Sie via Facebook auf dem Laufenden über ECHOES OF SWING. Die aktuellsten Neuigkeiten finden Sie hier:

www.facebook.com/EchoesOfSwing

____________________________________________


ECHOES OF SWING im BR-Fernsehen


Am 12. Februar präsentieren ECHOES OF SWING im Rahmen der 'Abendschau' um 18:00 ihr neues Album 'BLUE PEPPER' live im Bayerischen Fernsehen.




____________________________________________


ECHOES OF SWING beim BMW WELT JAZZ AWARD 2014


ECHOES OF SWING sind zum ‚BMW Welt Jazz Award 2014' eingeladen. Der insgesamt mit €15.000 dotierte Wettbewerb steht dieses Jahr unter dem Motto ‚Sense of Humour’. Aus einer Vielzahl von Ensembles wurden die ECHOES OF SWING zusammen mit 5 weiteren Bands aus 5 Ländern ausgewählt, sich vor dem Publikum und einer Fachjury zu präsentieren. Die Jury unter dem Vorsitz von Oliver Hochkeppel (Süddeutsche Zeitung) setzt sich zusammen aus: Andreas Kolb (Chefredakteur JazzZeitung/Neue Musikzeitung), Roland Spiegel (Bayerischer Rundfunk), Heike Lies (Kulturreferat der Landeshauptstadt München), Christiane Böhnke-Geisse (Jazzclub Unterfahrt). Durch den BMW Welt Jazz Award 2014 führt Beate Sampson (Bayerischer Rundfunk). Das Echoes of Swing-Konzert im Doppelkegel der Münchner BMW-Welt findet am 16. Februar 2014 statt.
www.bmw-welt.com/de/events/jazz_awards_2014.html

PDF-Download: Programm BMW-Welt Jazz Award (hier klicken)

____________________________________________


Neues Album 'BLUE PEPPER' nominiert für

PREIS DER DEUTSCHEN SCHALLPLATTENKRITIK


Das neue Album "BLUE PEPPER" (ACT Music) des Quartetts ECHOES OF SWING mit Colin T. Dawson, Chris Hopkins, Bernd Lhotzky und Oliver Mewes wurde unlängst nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik (Bestenliste I/2014)

Der Preis der deutschen Schallplattenkritik e.V. ist ein unabhängiger Zusammenschluss von derzeit 145 Musikkritikern und Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
www.schallplattenkritik.de



____________________________________________


ECHOES OF SWING sind Coverstory des JazzPodiums

Weitere aktuelle Rezensionen zum neuen Album 'BLUE PEPPER'



Im Zuge der Veröffentlichung widmete das JazzPodium dem Ensemble die Coverstory - das komplette Interview finden Sie hier: PDF-Download: JazzPodiumCoverTitelstory (hier klicken)


Weitere aktuelle Rezensionen:

THE GUARDIAN (4 star review),
RONDO,
HR2 KULTUR,
JAZZPODIUM u.a.

CD-Info und Rezensionen (hier klicken)



____________________________________________


Neues Album 'BLUE PEPPER' auf ACT Music erschienen


Das neue Album 'BLUE PEPPER' ist erschienen und ab sofort erhältlich.
CD-SHOP (hier klicken)

* Vielseitig und mit einzigartigem Jazzansatz schlägt das Quartett Brücken zwischen gestern und morgen in der Stimmung blau. *

"A wonderful collection, each track is a gem! 'Echoes of Swing' collectively presents an approach like no other quartet, while individually each player is a master." DICK HYMAN



____________________________________________


ACT nimmt ECHOES OF SWING unter Vertrag

Neues CD-Album  im Herbst 2013


ECHOES OF SWING haben soeben einen Vertrag mit 'ACT Music + Vision' unterzeichnet. Die von Siggi Loch 1992 gegründete Plattenfirma mit weltweitem Vertrieb und einem 350 Produktionen umfassenden Katalog gilt international als eines der führenden, unabhängigen Jazz-Labels. In den Jahren 2010 bis 2013 wurde ACT als 'Jazzlabel des Jahres' mit dem ECHO Jazz geehrt. Das erste ECHOES OF SWING Album unter neuer Flagge wird im Herbst 2013 veröffentlicht. ECHOES OF SWING freuen sich auf die Zusammenarbeit.
 

ECHOES OF SWING konzertieren seit nunmehr über 15 Jahren in unveränderter Besetzung. In jüngster Vergangenheit wurde das Ensemble vom US-Magazin Downbeat ausgezeichnet und erhielt u.a. in Paris den PRIX DE L'ACADÉMIE DU JAZZ sowie hierzulande den SWINGING HAMBURG JAZZ-AWARD und den PREIS DER DEUTSCHEN SCHALLPLATTENKRITIK (Bestenliste).

____________________________________________


Neue Auszeichnung für Chris Hopkins:

KEEPER OF THE FLAME 2013


Chris Hopkins ist der KEEPER OF THE FLAME - Preisträger 2013. Die Auszeichnung, die erstmalig in 2010 vergeben wurde, ehrt alljährlich eine Musiker-Persönlichkeit, die sich in besonderer und hervorragender Weise um den klassischen Jazz in Europa verdient gemacht hat.


In seiner Laudatio würdigte Klaus D. Pott, Vorsitzender des Jazzclubs Osnabrück, Chris Hopkins' unbeirrten Weg der Bewahrung und Erneuerung der Jazz-Tradition: 'Chris Hopkins hat dem swingenden Jazz über viele Jahre laufend neue künstlerische Impulse gegeben und wird es sicher auch in Zukunft tun, so dass diese Musik  immer wieder neue Menschen begeistern kann. Den swingenden Combo-Jazz würde es daher, davon bin ich überzeugt, in seiner heutigen vielfältigen Form und seinem hohen Niveau ohne Chris Hopkins so nicht geben; und das gilt nicht nur für den deutschen Sprachraum sondern ebenso für Europa und sogar weltweit.'



Die Preisverleihung und übergabe der flammenförmigen Trophäe erfolgte im Rahmen des ECHOES OF SWING-Konzertes am 2. Mai 2013 im  ausverkauften 'Blue Note' im Cinema-Arthouse Osnabrück.

____________________________________________


Neue CD auf ECHOES OF SWING Prod.:

Bernd Lhotzky & Chris Hopkins: PARTNERS IN CRIME (piano duets)



'Dave Brubeck entführt gewaltsam und ohne jede Rücksicht Beethovens Elise, während weit weg, am toten Ende einer verschneiten Moskauer Sackgasse ein KGB-Agent seinem Opfer ein gruseliges Wiegenlied singt. Aus dem Keller eines schummerigen Etablissements ertönt eine laszive Ballade, während sich der Löwe auf leisen Sohlen aus dem Staub macht und unerkannt entkommt. Zwei lateinische Messerstecher liefern sich ein erbittertes Duell, und in Bochum-Weitmar verschwindet eine Wurst aus einem gut bewachten Kühlschrank.'


Anknüpfend an den großen Erfolg ihrer CD 'Tandem' setzen Bernd Lhotzky und Chris Hopkins mit dem neuen Album 'Partners in Crime' Ihre langjährige Zusammenarbeit an zwei Flügeln fort. Die kompromisslos puristische Aufnahme zweier exzeptioneller Steinway-Konzertflügel dürfte höchsten audiophilen Ansprüchen gerecht werden.

Bestellungen und CD-Details ab sofort online CD-SHOP:
www.echoesofswing.com/shop

____________________________________________


'Message From Mars' landet in Amerika

DOWNBEAT-Auszeichnung und weitere US-Rezensionen


Das ECHOES OF SWING Album 'Message from Mars' wurde in der neuen September-Ausgabe des legendären US-Magazins DOWNBEAT mit der Wertung '****' ausgezeichnet.


Weitere aktuelle Rezension in vielen anderen amerikanischen Medien finden Sie unter
>>PRESSESTIMMEN

____________________________________________


Preisregen für CD 'Message from Mars' geht weiter

'Swinging Hamburg-Jazz Award' im Planetarium


Nach dem 'Prix de l'Académie du Jazz, Paris' und dem 'Preis der Deutschen Schallplattenkritik' wird das Album 'Message from Mars' nun auch mit dem 'Swinging Hamburg-Jazz Award' ausgezeichnet. Die Preisverleihung erfolgt - passend zum CD-Titel - im Rahmen des ECHOES OF SWING Konzertes im Hamburger Planetarium (siehe Tourdaten). überreicht wird die begehrte Trophäe des 'Swinging Hamburg e.V.' von Posaunenlegende Günter Fuhlisch (Jahrgang 1921), u.a. Träger der Senator-Biermann-Ratjen-Medaille, der ab 1953 langjährig für den Norddeutschen Rundfunk und die NDR Big Band als Arrangeur, Komponist, Rundfunk- und Schallplattenproduzent tätig war.

Urkundentext der Jury: 'Die CD-Produktion 'Message From Mars' der Jazzband Echoes Of Swing beeindruckt im großen Spektrum der weltweit aktuellen Swing-Renaissance auf ganz besondere Weise: Sie ist musikalisch absolut perfekt und belebt in neuen, heiteren Arrangements mit herausragender melodisch-swingender Solistik eine nahezu in Vergessenheit geratene, Ende der 1930er Jahre entstandene Spielweise kleiner Jazz-Formationen. Bei durchaus  erkennbaren Vorbildern, zeigen hierin die Musiker von Echoes Of Swing, dass sie mit dieser CD nicht nur ihrem Bandnamen im wahrsten Sinne des Wortes gerecht werden, sondern sie beweisen darüber hinaus, wie man auch heute noch klassischen Jazz mit neuen Titeln und Melodien authentisch-überzeugend interpretieren kann, ohne historische Vorgaben zu kopieren.'

____________________________________________


ECHOESOF SWING auf YouTube



Einige ausgewählte Titel des neuen Albums finden sich seit wenigen Tagen auf YouTube. Die Videoclips wurden unlängst auf Schloss Elmau gedreht.

Zum Abspielen des Videos klicken Sie auf das Bild


Echoes of Swing play “Butterfly Chase”
by Frédéric Chopin/Bernd Lhotzky

____________________________________________


PREIS der Deutschen SCHALLPLATTENKRITIK

für neues ECHOES OF SWING-Album


Nachdem die neue Echoes of Swing-CD „Message from Mars“ Beginn des Jahres in Paris den 'Prix de l'Académie du Jazz' erhielt, wurde das Album soeben auch hierzulande mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik (Bestenliste I/2011) ausgezeichnet. Chris Hopkins, Bernd Lhotzky, Colin Dawson und Oliver Mewes konzertieren nunmehr seit 14 Jahren in unveränderter Besetzung. Das stilübergreifende Repertoire aus Eigenkompositionen, Jazzstandards und Werken von Dimitri Schostakowitsch, Duke Ellington oder Arthur Schutt bietet Freiraum für verblüffende Arrangements und virtuose Soli.


Das Ensemble bedankt sich bei der Jury, und darüber hinaus bei seinem treuen Publikum, wie auch bei Veranstaltern und Medienpartnern für die langjährige Unterstützung.

____________________________________________


MESSAGE FROM MARS gewinnt in Paris

den 'PRIX DE L'ACADÉMIE DU JAZZ'


Nach dem 'Grand Prix du Disque de Jazz' für ihre CD '4 Jokers in the Pack' wurden die 'Echoes of Swing' für ihr neues Album 'Message from Mars' aktuell mit der international bedeutendsten französischen Jazz-Ehrung, dem 'Prix de l'Académie du Jazz' in der Kategorie 'Jazz Classique', ausgezeichnet. Dazu reisten Colin Dawson, Chris Hopkins, Bernd Lhotzky und Oliver Mewes am 12. Januar eigens zur Preisverleihung nach Paris, um die begehrte Trophäe im alt-ehrwürdigen Théatre du Chàtelet in Empfang zu nehmen.


Neben weiteren Gewinnern wie Sylvain Luc oder Ahmad Jamal verliehen Gäste und Laudatoren wie Michel Legrand, Jean-Luc Ponty oder Manu Dibango der Veranstaltung besonderen Glanz.

Der stilübergreifende Preis, der weltweite Veröffentlichungen berücksichtigt, wird seit 1955 alljährlich durch eine hochkarätige, 50-köpfige Jury - bestehend aus Journalisten, Musikwissenschaftlern, Autoren und Musikern - vergeben und wurde in vergangenen Jahren unter anderem verliehen an: Enrico Pieranunzi, Marc Johnson, Harry Allen, Norma Winstone, David Sanborn, Stan Getz, Kenny Barron, Ron Carter, Roberta Gambarini, Jacky Terrasson, Bojan Zulfikarpasic, Louis Sclavis, Guy Lafitte, Joachim Kühn, Joe Lovano, Hank Jones uva.
www.academiedujazz.com


____________________________________________


Das neue, mittlerweile fünfte ECHOES OF SWING-Album

MESSAGE FROM MARS ist erschienen!


Erste  >>PRESSESTIMMEN:

'Eine virtuos-humorvolle Mischung ... mitreißend!'

STERN


'Auf dem Niveau der alten Meister...'

SÜDDEUTSCHE ZEITUNG


'...eine himmlisch schöne Platte... quicklebendig und voll wunderbarer, zeitloser Ideen.'

RONDO: Höchstwertung ***** ('Meisterwerk')



'Glücksmusik für wache Hörer: .....Kaum zu glauben, aber diese Musik, raffiniert in den Arrangements, elegant, beiläufig und beseelt gespielt, hat das Zeug dazu, den Fan des Jazz von gestern genauso glücklich zu machen wie den des Jazz von morgen.'

HAMBURGER ABENBLATT

 
'Wie frisch und neuartig, so ganz und gar unverstaubt traditioneller Jazz klingen kann, zeigen vier ausgeschlafene Meisterswinger mit bewundernswerter Leichtigkeit. Daneben klingt manch Zeitgeistiges vorgestrig...'

HIFI STATEMENT


'Man muss nicht einmal ausgewiesener Jazzfan sein, um sich von der puren Lust am Musizieren mitreißen zu lassen, die das Quartett mit jedem Song vermittelt – beim Hören der CD und erst recht, wenn man die Band live erlebt.... Jetzt wissen wir: Jazz darf wieder Spaß machen.'

TASTENWELT

 
'Noch hat die Menschheit den Mars nicht besiedelt. Und doch sendet der Planet swingende Signale an die Erde zurück. Die Boten sind mit allen Wassern gewaschene Top-Musiker. Sie vereinen armstrongisch schmetternde Kraft mit ellingtonischer Farbenpracht.'

AUDIO


____________________________________________


Schloss Elmau Swing Party

- THE MUSICIANS PARTY -

27.Mai - 4.Juni 2010

Wieder werden sich am Fuße des Wettersteinmassivs unter der künstlerischen Leitung von Bernd Lhotzky prominente Jazz-Stars aus aller Welt zusammen finden, allen voran US-Legende Scott Hamilton.  Schloss Elmau erstrahlt nach dem Wiederaufbau vor einigen Jahren in erhabener Schönheit. Seine beiden practvollen Konzertsäle, bestückt mit mehreren Steinway Konzertflügeln, die einzigartige Lage fernab von Rummel und Getöse und nicht zuletzt die unübertroffene Gastfreundschaft des Hausherrn Dietmar Müller-Elmau machen das Schloss für Musiker unterschiedlichster Sparten zum attraktivsten Spielort überhaupt. Die Zimmer sind im Zuge des Umbaus größer und wesentlich komfortabler geworden, dafür stehen aber nicht mehr ganz so viele zur Verfügung. Es empfiehlt sich daher frühzeitig zu reservieren. Alternativ bieten sich übrigens auch das unmittelbar benachbarte Alpengut Elmau oder auch Unterkünfte in Klais und Umgebung an. www.schloss-elmau.de

'Ein schöneres und geschmackvolleres Hotel ist in Deutschland schwer zu finden.' (Welt am Sonntag)

____________________________________________


ECHOES OF SWING nach Florida eingeladen 


Neben vielen anderen nationalen und europäischen Gastspielen folgen die ECHOES OF SWING als besonderem Höhepunkt im Januar 2010 einer Einladung über den Atlantik nach Florida, um als einziges europäisches Ensemble bei einem der weltweit exklusivsten Events seiner Art im Ursprungsland des Jazz aufzutreten. Der Festival-Veranstalter Arbors Records hat keine Kosten und Mühen gescheut, und so sind bei der Second Annual Arbors Records Invitational Jazz Party im Sheraton Sand Key Resort in Clearwater Beach einige der namhaftesten US-Größen - allen voran Piano-Legende Dick Hyman oder auch Stars wie Dan Barrett, Rebecca Kilgore, Eddie Erickson, Harry Allen, Warren Vaché, Duke Heitger, Bucky Pizzarelli, Nicki Parrott, Ed Metz Jr., Bob Wilber uva. zugegen.
www.arborsrecords.com


____________________________________________


ECHOES OF SWING in Schottland 


Vom 2. -6. August werden Colin Dawson, Chris Hopkins, Bernd Lhotzky und Oliver Mewes bei den renommierten internationalen Jazz Festivals in Edinburgh sowie in Nairn auftreten. In beiden historischen Städten im schottischen Hochland stehen dazu Konzerte des 'International Stride Piano Summit' auf dem Programm, zu denen sich auch der nur noch selten in Europa gastierende legendäre Tasten-Virtuose Dick Hyman (82) aus Amerika angesagt hat. Weitere Details unter Tourdaten. 



____________________________________________


Schallplattenpreis-übergabe in Frankreich

durch den Präsidenten des 'Hot-Club de France'


Im Rahmen der Auszeichnung des aktuellen ECHOES OF SWING-Albums “4 JOKERS IN THE PACK“ mit dem „GRAND PRIX du DISQUE de JAZZ“(Prix Special du Hot Club de France) wurden Colin Dawson, Chris Hopkins, Bernd Lhotzky und Oliver Mewes zu einer Konzertreise im Mai nach Frankreich eingeladen. Die offizielle Preisübergabe erfolgte am 8. Mai anlässlich des ECHOES OF SWING-Konzertes in Le Havre durch den Präsidenten des Hot Club de France, Jean Bernard Leroy.

____________________________________________


Grand Prix de Disque für Echoes of Swing


ECHOES OF SWING wurde für die aktuelle CD-Produktion
“4 JOKERS IN THE PACK“ in der Kategorie „Bestes internationales Jazz Album“ soeben mit dem
 
Grand Prix du Disque de Jazz
(Prix Spécial du Hot Club de France)

ausgezeichnet.

Dies ist die höchste jährliche Auszeichnung, die der renommierte, seit 1932 bestehende “HOT CLUB DE FRANCE“ zu vergeben hat. Zur offiziellen Preisübergabe werden Colin Dawson, Chris Hopkins, Bernd Lhotzky und Oliver Mewes im Herbst dieses Jahres nach Paris reisen.

____________________________________________


4 JOKER IN JAPAN

Echoes of Swing zu Gast im Land der aufgehenden Sonne 


Das Ensemble 'Echoes of Swing' reiste im Oktober 2007 auf japanische Einladung hin erneut zum renommierten KOBE Jazzfestival sowie zur TOKYO Jazz Party. Hier präsentierten die vier Musiker erstmals dem japanischen Publikum ihr neues CD-Album '4 Jokers in the Pack'. In Fernost traf die Gruppe nicht nur auf namhafte Jazzmusiker wie Eiji Kitamura oder Masato Kobayashi und Eiji Hanaoka (die in 2006 auf Einladung der 'Echoes of Swing' auch in Deutschland zu Gast waren), sondern auch ein überaus begeisterungsfähiges Jazzpublikum.


____________________________________________


10 Jahre ECHOES OF SWING


Die 'Echoes of Swing' stehen bereits seit 10 Jahren in unveränderter Besetzung gemeinsam auf der Bühne und feierten dies 2007 mit einer großen Jubiläumstournee kreuz und quer durch die Konzertsäle und Clubs der Nation. Rechtzeitig zum Geburtstag erschien die neue CD '4 Jokers in the Pack', die bereits international euphorische Kritiken erntete. So wurde das Album vom französischen Magazin 'Jazz Classique' als eine der 10 besten Neuerscheinungen des Jahres ausgezeichnet. Den großen Abschluss der Tournee bildete das Konzert 10 Jahre ECHOES OF SWING in der ausverkauften Bochumer JAHRHUNDERTHALLE am 16.Dezember 2007.

Nächster Termin:

Fr, 24. Okt. 2014
D-Pforzheim


Neue CD




Special Event:

Sa, 25. Okt. 2014
CH-Boswil